Woom-Bike „Woom 3 Automagic“

Jetzt ganz neu im Woom-Sortiment, das „Woom 3 Automagic„.

„Dein Kind ist zwischen 4 und 6 Jahre alt und liebt Radfahren? Dann ist unser neues Bike mit 2-Gang-Automatik-Nabe das richtige: Bei 11 km/h wechselt die Schaltung automatisch den Gang und sorgt so stets für den optimalen Tretwiderstand!“

Nutzt gleich die Preisgarantie und sichert Euch im Woom-Online-Shop den 2022er-Preis.

Affiliate-Links*

Das woom 3 wiegt leichte 5,3 kg.
Das woom 2, 14 Zoll“, ist das erste vollwertige Rad von woom.
Das woom 1 Laufrad eignet sich perfekt zum Einstieg in die Radwelt!

Fahrradgrößen Übersicht

Welche Fahrradgröße braucht ein Kind in welchem Alter, bzw. ab wann ist ein neues Bike sinnvoll?

Die folgende Übersicht ist als reiner Indikator zu verstehen, um zu verdeutlichen dass BMX- und auch Woom-Bikes nicht mit jedem Hersteller gleichzusetzen sind. Schlussendlich ist es wichtig, dass bei dem Wunschhersteller individuell geschaut wird, welches Bike nun das richtige ist. Bei Woom-Bikes gibt es sogar einen „Fahrrad-Finder“ (Link s. unten), der deutlich mehr als nur die Körperabmessungen berücksichtigt.

AlterKörpergrößeBMXWoomAndere
ab 1 ½ab 82 cmn.V.12″ (Woom 1)12″
ab 3ab 95 cm12″14″ (Woom 2)14″
ab 4ab 105 cm12″16″ (Woom 3)16″
ab 5ab 112 cm14″16″ (Woom 3)18″
ab 6ab 115 cm14″20″ (Woom 4)18″
ab 7ab 125 cm16″24″ (Woom 5)20″
ab 9ab 138 cm18″24″ (Woom 5)24″
ab 10ab 145 cm20″26″ (Woom 6)26″
5 Räder6 Räder7 Räder
(Kinder-)Fahrradgrößen nach Körpergrößen

Das BMX ist in der tabellarischen Übersicht als Sportfahrrad zu betrachten. Außerdem ist in dieser Übersicht deutlich erkennbar, dass der auf Kinderfahrräder spezialisierte Hersteller „Woom“ die 18″-Rahmengröße überspringt und dadurch prinzipiell bis zum ca. 10. Geburtstag ein Fahrrad weniger gekauft wird.

Was in diese Übersicht außerdem erkennbar ist, ist dass jeder Hersteller die Fahrräder anders konzipiert. Als konkretes Beispiel ist die Zeile für 7-Jährige (Körpergröße ab 125 cm) markiert. Während bei einem BMX hier ein 16″ empfohlen wird, fahren die Kinder bei Woom bereits ein 24″ und bei anderen Herstellern ein 20″ Bike. Es kommt eben auf mehr, als nur die Körpergröße und Beinlänge an. Beispiele sind u.a. die Rahmengeometrie und die Überstandshöhe, also die Oberkante vom Oberrohr – also die Stelle vom Fahrrad zwischen dem Schritt wenn das Kind bspw. an einer Ampel anhält.

PS: Die BMX-Bikes von WTP und auch die Woom-Bikes sind im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern wertstabil – der Gebrauchtpreis bei kleinen Fahrrädern entspricht weitestgehend dem Neupreis. Ein weiterer Vorteil ist, dass u.a. Woom sich auf die Bedürfnisse der Kinder konzentriert.

Kommentar verfassen