Gartengemüse im Oktober

Grundsätzlich ist es so, dass es im Gewächshaus (GWH) einen höheren Ertrag gibt. Dafür sind die Investitionskosten auch deutlich höher. Wir konnten in diesem Sommer (2021) tatsächlich beweisen, dass es auch im Kübel, ohne GWH geht. Bei einigen Gemüsepflanzen ist darauf zu achten, dass diese wettergeschützt sind. Mindestens einen Starkregen gibt es quasi in jedem Jahr. Zugegebener Maßen rentiert sich der Eigenbau erst nach ein paar Saisons, die Erde, die Kübel, das GWH und was man so alles braucht kostet beim ersten Anbau eine Menge Geld.

Warum ist es so wichtig das Gemüse selber anzubauen? Da gibt es diverse Gründe. Zum einen ist es einfach schön sich an der Natur zu betätigen, außerdem schmeckt das selbstgebaute Gemüse besser und der dritte, wahrscheinlich wichtigste Punkt ist die Kindererziehung. Der Nachwuchs kennt aus Bücher und Gesprächen schon theoretische Grundlagen zu der Thematik „Wie Pflanzen wachsen“ und kennt diverse Gemüsesorten vom Essenstisch. Durch den Gemüseanbau vermitteln wir wichtiges Praxiswissen darüber wie das Gemüse ausgesät, gepflegt und später geerntet wird. Es ist einfach traumhaft wenn der fünfjährige Ben selbständig in den Garten geht um die Gemüsepflanzen zu wässern. Wenn der Nachwuchs eine Freude daran hat, macht es der ganzen Familie Spaß.

Weiterlesen

Gewürzgurken @VikAlex®

Die Gurken aus dem Garten werden bereist geerntet die ein oder andere Gurke haben wir auch schon eingelegt und auch schon wieder verspeist. Wenn jetzt im Herbst die Erntezeit anfängt, dann legen wir genügend Gurken bis zum nächsten Herbst ein und sind so in der Lage auf die überteuerten Gurken aus dem Supermarkt zu verzichten 🙂

Echtes Essen => Naturnah, Gesund und kostengünstig.

Weiterlesen

Tomaten und Gurken im Juli

Während die Gurken schon reif sind, sind die Tomaten auch schon grün…. Die Tomatenzeit fängt nun mal grün an :).

Irgendwie ist da schon was wahres dran und es erfreut uns, unsere Tomaten beim wachsen zuzusehen :).

Weiterlesen