Mehl – Bestes aus Südniedersachsen

Im Rahmen einer geänderten und nachhaltigen Lebensweise greifen wir schon lange auf regionales Mehl zurück. Natürlich kann man dieses im regionalen Regal im Supermarkt kaufen, sofern man im entsprechenden Vertriebsgebiet wohnt. Konkret reden wir hier von „back mal!“ aus Einbeck. Über den Betrieb haben wir bereits nach einer Betriebsbesichtigung via Blog (hier) berichtet.

Wir konnten mit „back mal!“ eine Kooperation vereinbaren, sodass unsere Blog-Leser dort einen exklusiven Rabatt erhalten, wenn sie mit folgendem Coupon dort einkaufen. Für die Vermittlung bekommen wir eine Provision. Wir möchten noch einmal darauf hinwiesen, dass wir „back mal!“ nicht aufgrund der Provision bewerben, sondern aus Überzeugung der Regionalität, Produktqualität und ökologischer Gesichtspunkte.

Weiterlesen

Roggenmischbrot @VikAlex®

Zum Wochenende ein leckeres frisch gebackenes Brot?

Wir lieben es, diesen Duft vom frisch gebackenem Brot im Haus.

Sind wir mal ehrlich, ohne Brot geht es doch nun wirklich nicht. Hat es doch viele Vorteile. Ob nun Weizen-, Roggen-, Dinkel-, oder Mischbrote. Außerdem gehört es zu unserem Kulturgut, es handelt sich dabei um ein international geliebtes Produkt. Wer liebt sie nicht die deutsche Brotvielfalt?

Brot backen kann man auch ohne eine Küchenmaschine, wir haben tatsächlich aus dem Grund des Brotbackens eine (große) Maschine gekauft. Die ist ihr Geld wert und häufig im Einsatz. Wir können sie also durchaus empfehlen (Link s.u.). Die Maschine ist mehrfach in der Woche im Einsatz und unterstützt uns im Hintergrund beim backen – Brot, Brötchen, Kuchen, Kekse – Wie war das leben nur vorher ;).

Um nun wirklich ein gesundes Brot zu genießen ist es wichtig das Brot selbst zu backen. Die Industrieware hat mir gesundem Brot nichts zu tun. Korn an Korn, Weizenbrot, Bauernbrot, etc. => Ob da nun ein grüner NUTRI-Score drauf ist oder nicht, industriell hochverarbeitet und Zusatzstoffe spiegeln sich nicht im NUTRI-Score wieder. Auch der offizielle NOVA-Score ist hier nicht strikt. Daher ist es wichtig/relevant zu verstehen weshalb die Industriebrote ungesund sind. Zugunsten der Haltbarkeit werden viele wichtige Nährstoffe entfernt, außerdem kommt es nicht selten vor, dass in der Industrieware Zuckerarten beigemischt werden. Wer sich die Zutatenliste und die Nährwerte anschaut, wird erstaunt sein => 5% Zucker sind hier keine Seltenheit. Wir schaffen es Brote mit 0,5% Zucker, der im Getreide enthalten ist zu backen.

Weiterlesen