Stuten “Sultaninenbrot” – Rezept

Gesunde Ernährung
NOVA-Score

Frische, Regionalität und Traditionen, das sind die Punkte die wir unserem Nachwuchs mitgeben.

Der Stuten besteht aus einem mittelschweren Hefeteig, den es in verschiedenen Variationen gibt. Einige Beispiele sind der Butter-, der Buttermilch-, der Rosinen- und der Quarkstuten.[i]

Der Rosinenstuten braucht (bezogen auf den Getreideanteil) mindestens 30 Prozent Rosinen, Sultaninen oder Korinthen. Wir liegen mit unserem Rezept bei „nur“ 20 Prozent und nennen unseren Stuten daher „Sultaninenbrot“.[ii]

Entdecke das beste Rosinenbrot, bzw. Sultaninenbrot. Rezept bei VikAlex®. Den Stuten backen wir mit einem (mittelschweren) Hefeteig. Nachdem der Teig geknetet ist, lassen wir ihn in der Rührschüssel bei Zimmertemperatur gehen und backen ihn anschließend in einer geschlossenen Kastenform.

Aufgrund der naturbelassenden Zutaten gehört unser Stuten nach dem (angepassten) NOVA-Score zu einer gesunden Ernährung. Der zugesetzte Zucker verhindert ein Scoring im grünen Bereich – dadurch, dass wir unter 10 % bleiben befinden wir uns im gelben Bereich. Das Sultaninenbrot ist frisch, regional, kostengünstig, schnell zubereitet und vor allem gesünder als die Industrieware.


[i] https://dewiki.de/Lexikon/Stuten

[ii] https://www.wiki.de-de.nina.az/Stuten.html

Küchenutensilien

Wer kennt es nicht, ohne dem richtigen Werkzeug, macht das Arbeiten kein Spaß. Ob nun Arzt, Gärtner, Maler oder Vertriebler – das Arbeitsergebnis wird nur so gut wie das vorhandene Werkzeug ist. Ausgebildete Köche brauchen wahrscheinlich weniger Hilfsmittel wie Hobbyköche, oder die durchschnittliche Familie. Fakt ist, als nicht ausgebildeter Koch macht das Kochen mit den richtigen Hilfsmitteln einfach mehr Spaß und geht auch schneller. Merkt euch: „Wer billig kauft, kauft teuer“. Wir nutzen und können aus ganzem Herzen für dieses Rezept folgende Hilfsmittel wärmstens empfehlen:

Affiliate-Links*:

Eckdaten

Stuten “Sultaninenbrot”EinheitKüche
ProduktpreisEUR      3,60
Produktgewichtkg      1,46
PortionAnzahl    14,00
PreisEUR/kg      2,47
PortionspreisEUR/Portion      0,26
PortionsgewichtGramm  104,29
Datenstand 2021

Inhaltsstoffe, sortiert nach den prozentualen Anteilen

51,37 % Weizenmehl, 17,12 % Vollmilch, 10,27 % Eier, 10,27 % Sultaninen/Weinbeeren, 6,85 % Butter, 2,4 % Rohrrohrzucker, 1,44 % Hefe, 0,27 % Meersalz

Rezeptkarte

Stuten “Sultaninenbrot” – Rezeptkarte

Portionen: 1

Du brauchst:

Küchenutensilien

Teig

Abschnitt I

Abschnitt II

Abschnitt III

Abschnitt IV

Außerdem zum Einfetten der Backform

Zubereitung

  1. Den Teig kneten (½ Stunden Stockgare)
    • Die Zutaten aus dem ersten Abschnitt (Weizenmehl, Zucker, Hefe, Meersalz) in der Küchenmaschine auf kleinster Stufe verrühren.
    • Währenddessen die Vollmilch im Kochtopf auf 28–30 °C erwärmen.
      • Hinweis: Wenn die Temperatur höher ist, verliert die Hefe die Triebkraft.
    • Die Hälfte der erwärmten Vollmilch in die Rührschüssel geben und auf mittlerer Stufe (bei uns Stufe 4 von 7 Stufen) 3 Minuten kneten.
    • Die Rührschüssel abgedeckt im Backofen 15 Minuten ruhen
    • Die restliche Milch und die Zutaten aus dem nächsten Abschnitt in die Rührschüssel hinzugeben und auf mittlerer Stufe (bei uns Stufe 4 von 7 Stufen) 20 Minuten kneten.
    • Die Rührschüssel mit dem Teig abgedeckt im Backofen 30 Minuten ruhen lassen (Stockgare).
  2. Die Sultaninenbrot-Gare (30 Minuten Stückgare)
    • Die Sultaninen in die Rührschüssel geben und auf mittlerer Stufe (bei uns Stufe 4 von 7 Stufen) 3 Minuten kneten.
    • Währenddessen die Butter mit dem Backpinsel gleichmäßig in die Backform streichen.
      • Hinweis: Auch den Deckel einfetten.
    • Den fertigen Teig mit der Teigschaberkarte in die Brotbackform geben.
    • Die Backform abgedeckt im ausgeschalteten Backofen 30 Minuten ruhen lassen (Stückgare).
  3. Das Sultaninenbrot backen
    • Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen.
    • Im vorgeheizten Backofen 45 Minuten backen.
      • 15 Minuten bei 200 °C ohne Deckel
      • 30 Minuten bei 180 °C ohne Deckel
    • Das fertig gebackene Sultaninenbrot sofort nach dem Backen aus der Form lösen (sonst reißt das Sultaninenbrot!) und auf einem Backofenrost auskühlen lassen.

Anmerkung

Spende
  • Dir gefällt das Rezept?
  • Dir gefällt was wir tun?
  • Du möchtest uns unterstützen?

Dann klicke entweder auf einen der Provision-Links oder Spende uns direkt via PayPal eine kleinen Betrag für u. a.

  • die Big5forLive,
  • der Kaffeekasse,
  • dem Rezept oder
  • Betrieb der Webpage

Link PayPal: PayPal.Me/VikAlexLife

Das letzte Wort

Kennst Du ein Industrieprodukt, dass damit ersetzt werden kann?


Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Wie hat es geschmeckt?

Wurde das Rezept verändert?

Nutzt gerne den Kommentarbereich, dann haben alle etwas davon, alternativ unser Kontaktformular.

3 Gedanken zu „Stuten “Sultaninenbrot” – Rezept

  1. Pingback: Brot & Brötchen – Allgemeine Infos | VikAlex®

  2. Pingback: Stuten (Rosinenbrot) – Industrievergleich @VikAlex® | VikAlex®

  3. Pingback: Stuten „Sultaninenbrot“ – Industrievergleich @VikAlex® - VikAlex®VikAlex®

Kommentar verfassen