Sandwich und Baguette



Sandwich (allgemein)

Ein Sandwich ist ein belegtes Brot, wobei der Belag zwischen zwei Brotscheiben liegt und so mit nur einer Hand gegessen werden kann. Als Erfinder des klassischen Sandwiches gilt der britische Diplomat John Montagu, 4. Earl of Sandwich (1718–1792). Angeblich wollte der passionierte Kartenspieler das Spiel nicht zum Essen unterbrechen und verlangte daher, sein Essen zwischen zwei Brotscheiben zu servieren – so konnte er seinen Hunger stillen und hatte immer noch eine Hand für die Karten frei.[i]

Je nach persönlichem Geschmack kann ein Sandwich unendlich variieren – vom Brot bis zum Belag, ob kalt oder warm. International betrachtet gibt es drei grundlegende Sandwich-Variationen:

Britisches Sandwich

Hier werden die Sandwiches recht eintönig und dünn belegt. Neben dem berühmten Gurkensandwich (belegt mit dünnen Gurkenscheiben und Salz) gibt es das Hühnersandwich (belegt mit dünnen Scheiben Hühnerbrust) und das Buchmacher-Sandwich (belegt mit dünnen Scheiben vom blutigen Roastbeef, Senf und Meerrettich), um nur drei der bekanntesten unter den zahllosen Sandwicharten des Inselreichs zu nennen.

US-amerikanisches Sandwich

Die zwei beliebtesten Sandwiches in den USA sind nichts für Vegetarier: das BLT-Sandwich (belegt mit Speck (Bacon), Salat (Lettuce) und Tomaten (Tomatoes)) und das Club-Sandwich (belegt mit Hähnchenbrustfilet, Speck, Spiegelei, festem Blattsalat, Tomaten, Mayonnaise und Senf).

Kontinentaleuropäisches Sandwich

Im Kontinentaleuropa gibt es je nach Land große Unterschiede bei der Sandwichzubereitung: Das italienische Tramezzino zum Beispiel besteht aus zwei Weißbrotscheiben und wird normalerweise gekühlt und ungetoastet genossen. Der Belag ist dabei so vielfältig wie die italienische Küche selbst: von Thunfischcreme über Mozarella, Tomate und Pesto, eingelegtem und gegrilltem Gemüse bis Schinken und Käse. Die Franzosen wiederum lieben ihr Sandwich knusprig. Kein Wunder also, dass die französische Variante Croque (von französisch croquer = krachen) heißt. Die Croque-Monsieur-Variante besteht aus zwei Brotscheiben aus einer Art Brioche-Teig, zwischen die ein würziger Käse wie Gryère oder Comté, Kochschinken und Béchamelsoße kommt. Anschließend wird die obere Seite noch einmal mit Käse bestreut und dann im Ofen gebacken oder in der Pfanne gebraten. Auf die Croque-Madame-Variante kommt noch ein Spiegelei.[ii]

Varianten

Auf den folgenden Seiten zeigen wir unsere Lieblingsvarianten und hoffen, Dich zu inspirieren, auch eigene Ideen zu entwickeln. Lass deiner Kreativität freien Lauf. (Natürlich freuen wir uns auch, wenn dir unsere Kreationen genauso gut schmecken wie uns 😊.)


[i] https://www.englisch-hilfen.de/texte/sandwich.htm

https://www.br.de/radio/bayern1/sendungen/bayern-1-am-Samstag/warum-speisen-so-heissen-sandwich100.html

[ii] https://dewiki.de/Lexikon/Sandwich




gerichtrezeptaufwandvas
score
industrie
vergleich
GB: Gurkensandwichklick mich¼ Std.1 n.V.
FR: Croque*³klick mich½ Std.3 n.V.
IT: Tramezzeni*4klick mich¼ Std.1 n.V.
US: BLT*5klick mich½ Std.1klick mich
Originale Sandwiches

*² Angeblich hat Queen Elisabeth II gern zur traditionellen britischen Tee-Zeit ein Gurkensandwich verspeist (Englisches Gurkensandwich – Cucumber Sandwich Original Rezept (adecentcupoftea.de)).

*³ Ein Croque wurde 1901 erstmals auf einer Speisekarte in Paris entdeckt, konkret im Café „Le Bel-Age“ – es zählt zu den Klassikern in den französischen Bistros. Das Croque wird traditionell in den beiden Varianten „Monsieur“ und „Madame“ zubereitet. Der einzige Unterscheid ist der, dass bei der Variante „Monsieur“ das Spiegelei weggelassen wird (Was ist ein Croque-Monsieur? – Paris Blog (frankreich-trip.com)).

*4 Die italienische Sandwich-Variante (Einzahl: Trmezzino; Mehrzahl: Tramezzini) wurde im Piemont erfunden und wird traditionell in den italienischen Farben (grün, weiß, rot) zubereitet – das bedeutet grüne Kräuter, weißer Mozzarella und rote Tomaten.

*5 Die zwei beliebtesten Sandwiches in den USA sind nichts für Vegetarier: das BLT-Sandwich (belegt mit Speck (Bacon), Salat (Lettuce) und Tomaten (Tomatoes)) und das Club-Sandwich (belegt mit Hähnchenbrustfilet, Speck, Spiegelei, festem Blattsalat, Tomaten, Mayonnaise und Senf).

gerichtrezeptaufwandvas
score
industrie
vergleich
Sandwich „Klassik“klick mich¼ Std.2 klick mich
Sandwich „Gurke“klick mich¼ Std.2 n.V.
Pfannen-Sandwich
Fladwichklick mich¼ Std.2 n.V.
Panwichklick mich¼ Std.2 n.V. 
Bagwichklick mich¼ Std.2 n.V.
Brötwichklick mich¼ Std.2 n.V.
VikAlex Sandwiches Interpretationen
gerichtrezeptaufwandvas
score
indutrie
vergleich
Kräuterbutter-Baguette klick mich4 Std.1 klick mich
Knoblauchbutter-Baguette klick mich4 Std.1 klick mich
Butter-Baguettes

Kommentar verfassen