Menü „Senfeier“ – Rezeptkarte @VikAlex®

Menü „Senfeier“ – Rezeptkarte @VikAlex®

Menü „Senfeier“ – Rezeptkarte @VikAlex®

Portionen: 2

Du brauchst:

Küchenutensilien

Hauptspeise "Eier"

Soße "Senfsoße"

Mehlschwitze

Senfsoße

Sättigungsbeilage "Salzkartoffeln"

Gemüsebeilage "Mischgemüse"

Gewürze und Kräuter

Zubereitung

  1. Senfeier
    1. „13-Minuten-Eier“ kochen.
    2. Die Mehlschwitze als Soßengrundlage zubereiten.
    • Die Butter im kleineren Kochtopf bei mittlerer Temperatur zerlassen.
    • Das Mehl im gleichen Verhältnis hinzugeben und mit einem Schneebesen glattrühren.
    • Unter rühren leicht aufkochen, bis sich Blasen bilden und die Mehlschwitze dickt.
    • Die Mehlschwitze, damit der Mehlgeschmack verwindet 5 Minuten kochen.
      • Hinweis: Um eine dunkle Soße zu bekommen, die Mehlschwitze 8 Minuten kochen.
    1. Die Vollmilch langsam hinzugeben und vorsichtig aufkochen.
      1. Achtung: Milch brennt schnell an.
    2. Wenn die Vollmilch kocht, den Herd ausschalten und mit dem Schneebesen den Senf einrühren.
    3. Die Senfsoße mit den Kräutern und Gewürzen abschmecken.
    4. Die Eier pellen und in die fertige Senf-Soße legen.
  2. Salzkartoffeln
    1. Die Kartoffeln mit einem Sparschäler schälen.
    2. Die geschälten Kartoffeln mit Wasser im größeren Kochtopf aufkochen und 30 Minuten kochen.
    3. In das kochende Wasser etwas Meersalz geben.
    4. Die fertiggekochten Kartoffeln abgießen.
  3. Gemüsebeilage
    1. Die Möhren putzen, klein schneiden und mit den Erbsen im kleineren Kochtopf mit Wasser nach Geschmack garen.
    2. Mit den Gemüsebeilagen servieren.

Anmerkung

Spende
  • Dir gefällt das Rezept?
  • Dir gefällt was wir tun?
  • Du möchtest uns unterstützen?

Dann klicke entweder auf einen der Provision-Links oder Spende uns direkt via PayPal eine kleinen Betrag für u. a.

  • die Big5forLive,
  • der Kaffeekasse,
  • dem Rezept oder
  • Betrieb der Webpage

Link PayPal: PayPal.Me/VikAlexLife

Kennst Du das Rezept von VikAlex®?

Gespeichert unter
Dieser Eintrag wurde von VikAlex veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Kommentar verfassen