FR: Croque (Madame) – Rezeptkarte @VikAlex®

FR: Croque (Madame) – Rezeptkarte @VikAlex®

Ein Croque wurde 1901 erstmals auf einer Speisekarte in Paris entdeckt, konkret im Café „Le Bel-Age“ – es zählt zu den Klassikern in den französischen Bistros. Das Croque wird traditionell in den beiden Varianten „Monsieur“ und „Madame“ zubereitet. Der einzige Unterscheid ist der, dass bei der Variante „Monsieur“ das Spiegelei weggelassen wird

FR: Croque (Madame) – Rezeptkarte @VikAlex®

Portionen: 3

Du brauchst:

Küchenutensilien

Brot

Belag

Béchamelsoße

Gewürze

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen.
  2. Die Brotscheiben in der Bratpfanne ohne Bratfett von beiden Schnittseiten rösten.
  3. Währenddessen die Béchamelsoße kochen.
    • Die Butter im Kochtopf
    • Das Mehl mit dem Schneebesen unterrühren und hellgelb anschwitzen.
    • Die Vollmilch dazu gießen und die Soße mit dem Schneebesen glattrühren.
    • Die Béchamelsoße, damit sie den Mehlgeschmack verliert auf kleiner Stufe 5 Minuten köcheln.
    Hinweis: Wer zu langsam gerührt hat und Klümpchen in der Soße findet, kann die Soße durch ein feines Sieb passieren und dann weiterkochen.
  4. Den Käse mit der Vierkantreibe reiben.
  5. Die gerösteten Brotscheiben auf die Dauerbackmatte legen und in der folgenden Reihenfolge belegen.
    • Béchamelsoße
    • Kochschinken
    • Schnittkäse
    • Béchamelsoße
    • Weite Briochescheibe
    Tipp: Anstelle der Béchamelsoße das Croque mit etwas Butter bestreichen.
  6. Das Croque im vorgeheizten Backofen etwa 5 Minuten hell-/goldbraun rösten.
  7. Zum Servieren das Croque mit einem Spiegelei belegen und mit Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Anmerkung

Spende
  • Dir gefällt das Rezept?
  • Dir gefällt was wir tun?
  • Du möchtest uns unterstützen?

Dann klicke entweder auf einen der Provision-Links oder Spende uns direkt via PayPal eine kleinen Betrag für u. a.

  • die Big5forLive,
  • der Kaffeekasse,
  • dem Rezept oder
  • Betrieb der Webpage

Link PayPal: PayPal.Me/VikAlexLife

Kennst Du das Rezept von VikAlex®?

Dieser Eintrag wurde von VikAlex veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Kommentar verfassen