Hühnersuppe – Rezeptkarte @VikAlex®

Hühnersuppe – Rezeptkarte @VikAlex®

Herbst ist bei vielen gleichzusetzen mit einer Erkältungszeit. Auch hier, wie immer im täglichen Leben ist die Ernährung enorm wichtig um die Herbstzeit gut zu überstehen. Ist man gesundheitlich angeschlagen greifen viele zu einer Hühnersuppe da diese aufgrund der vielen Nährstoffe, insbesondere dem Hühnerfleisch und Hühnerfett den Genesungsprozess beschleunigt. Auch vorbeugend kann die Suppe gut gegessen werden

Hühnersuppe – Rezeptkarte @VikAlex®

Portionen: 8

Du brauchst:

Küchenutensilien

Eintopf/Suppe

Abschnitt I

Abschnitt II

Abschnitt III

Gewürze und Kräuter

Zubereitung

  1. Vorbereitung
    • Das Huhn, bzw. das Hähnchen mit der Geflügelschere halbieren.
    • Die Zwiebeln putzen und mit dem Gemüsemesser würfeln.
    • Das restliche Gemüse putzen und mit dem Gemüsemesser würfeln.
    Hinweis: Ein Suppenhuhn ist intensiver im Geschmack, besitzt weniger Fleisch.
  2. Garvorgang (Braten/Kochen)
    • Das geteilte Geflügel im Suppentopf mit ausreichend Wasser bedecken und zugedeckt mit der Gemüsebrühe und der Zwiebeln auf niedriger Stufe (bei uns Stufe 3 von 9 Stufen) 60 Minuten auskochen.
      • Hinweis: Den Schaum immer wieder abschöpfen.
    • Nach einer Stunde auskochen das Geflügel herausnehmen und das Fleisch von den Knochen lösen.
      • Tipp: Wenn am Schenkel gezogen wird und sich dieser leicht lösen lässt ist das Geflügel gar.
    • Das gelöste Fleisch mit dem gewürfelten Gemüse in den Suppentopf geben.
    • Die Hühnersuppe zugedeckt auf kleiner Stufe (bei uns Stufe 3 von 9 Stufen) 30 Minuten köcheln.
    • Die Kräuter ernten, waschen und mit dem Kräutermesser zerkleinern.
    • Die Hühnersuppe mit den Gewürzen und Kräutern abschmecken.
    Tipp: Das Möhrengrün kann mitköcheln – dieses vor dem pürieren/servieren wieder herausnehmen.
  3. Serviert wird die Suppe mit frischer Petersilie und ggf. Brot/Brötchen.
    Haltbarkeit: Wenn die Hühnersuppe mehr als zwei Stunden ungekühlt bleibt, besteht die Gefahr, dass diese „Sauer“ wird. Am besten kommt diese, nach dem Kochen sobald sie abgekühlt ist in den Kühlschrank – gekühlt hält sie sich bis zu drei Tage. Sie kann wunderbar portionsweise tiefgefroren werden, tiefgefroren hält sie sich maximal ½ Jahr.

Anmerkung

Spende
  • Dir gefällt das Rezept?
  • Dir gefällt was wir tun?
  • Du möchtest uns unterstützen?

Dann nutze entweder auf einen der Provision-Links oder Spende uns direkt via PayPal eine kleinen Betrag für u. a.

  • die Big5forLive,
  • der Kaffeekasse,
  • dem Rezept oder
  • Betrieb der Webpage

Link PayPal: PayPal.Me/VikAlexLife

Kennst Du das Rezept von VikAlex®?

Dieser Eintrag wurde von VikAlex veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Kommentar verfassen