Pfannkuchen NL: “Poffertjes” – Rezept


Gesunde Ernährung
NOVA-Score

Allgemein

Frische, Regionalität und Traditionen, das sind die Punkte die wir unserem Nachwuchs mitgeben.

Entdecke das beste Pfannkuchen Rezept bei VikAlex®. Gibt es ein Land in dem Pfannkuchen beliebter sind als in den Niederlanden? Fast in jeder Stadt gibt es dort Pannekoeken-Restaurants. Wir verwenden für diesen Pfannkuchenteig möglichst regionale Zutaten. Diese niederländische Spezialität zeichnet sich dadurch aus, dass der Teig mit Teelöffeln portioniert und in der Pfanne gebacken wird – dadurch dauert es lange bis der ganze Teig gebacken ist. Umso schneller ist er dann verzehrt. Der Pfannkuchen ist frisch, kostengünstig und vor allem gesünder als die fertigen Pfannkuchen aus dem Supermarkt. Tipp: Diese Pfannkuchen passen als Snack wunderbar.

Aufgrund seiner naturbelassenden Zutaten gehört er nach dem (angepassten) NOVA-Score zu einer gesunden Ernährung – Pfannkuchen bereiten wir generell ohne Süßungsmittel zu, denn bei Bedarf ist der Belag schon süß genug. So sind unsere Pfannkuchen auch für Kleinkinder geeignet. Bei dieser Pfannkuchen-Variante machen wir tatsächlich fast eine Ausnahme, denn die Poffertjes zählen in den Niederlanden als Süßspeise. Wir lassen den Zucker im Teig weg, nehmen dafür dann Puderzucker zum Drüberstreuen.



Küchenutensilien

Wer kennt es nicht, ohne dem richtigen Werkzeug, macht das Arbeiten kein Spaß. Ob nun Arzt, Gärtner, Maler oder Vertriebler – das Arbeitsergebnis wird nur so gut wie das vorhandene Werkzeug ist. Ausgebildete Köche brauchen wahrscheinlich weniger Hilfsmittel wie Hobbyköche, oder die durchschnittliche Familie. Fakt ist, als nicht ausgebildeter Koch macht das Kochen mit den richtigen Hilfsmitteln einfach mehr Spaß und geht auch schneller. Merkt euch: „Wer billig kauft, kauft teuer“. Wir nutzen und können aus ganzem Herzen für dieses Rezept folgende Hilfsmittel wärmstens empfehlen:



Affiliate-Links*


Eckdaten

Pfannkuchen NL: PoffertjesEinheitKüche
ProduktpreisEUR      1,09
Produktgewichtkg      0,39
PortionAnzahl realistisch    40,00
PreisEUR / kg      2,83
PortionspreisEUR / Portion (real)      0,03
PortionsgewichtGramm      9,64
Datenstand 2021

Inhaltsstoffe, sortiert nach den prozentualen Anteilen

38,89 % Vollmilch, 32,41 % Weizenmehl, 25,93 % Eier, 2,72 % Hefe, 0,05 % Meersalz, Puderzucker, Butterschmalz

Rezeptkarte

Pfannkuchen NL: Poffertjes – Rezeptkarte

Portionen: 40

Du brauchst:

Küchenutensilien

Pfannkuchen-Teig

Braten

Außerdem

Zubereitung

  1. Den Pfannkuchenteig anrühren
    • Die Eier sauber trennen und das Eiklar (Eiweiß) zur Seite stellen.
    • Die Vollmilch im Kochtopf erwärmen – nicht aufkochen
    • Das Eigelb in der Küchenmaschine auf höchster Stufe mit dem Schneebesen rühren
    • Alle Zutaten (bis auf das Eiklar) abwiegen, vermengen und in der Küchenmaschine auf höchster Stufe mit dem Schneebesen 5 Minuten rühren.
    • Die Rührschüssel abgedeckt im ausgeschalteten Backofen 30 Minuten ruhen lassen.
    • Währenddessen das Eiklar (Eiweiß) mit dem Meersalz zum Eischnee steif schlagen und unterheben.
      • Achtung: Es darf kein Eigelb im Eiklar sein, sonst wird das Eiklar nicht steif. Wer das nicht glaubt und ein klein wenig Eigelb im Eiklar landet und man dennoch anfängt zu schlagen, dann die nachfolgenden Schritte erst anschließend ausführen. Denn so kann noch spontan Rührei gemacht werden 😉.
      • Hinweis: Den Eischnee erst kurz vor dem Braten schlagen und unterheben.

  2. Die Pfannkuchen backen
    • Das Butterschmalz in der Bratpfanne zerlassen.
    • Die Poffertjes portionsweise im Butterschmalz auf mittelgroßer Stufe (bei uns Stufe 6 von 9 Stufen) kurz krossbraten – eine Portion = ein Teelöffel.
      • Hinweis: Die Bratdauer beträgt je Seite ca.2 Minuten.
    • Damit alle gleichzeitig speisen können, die fertig gebratenen Poffertjes im Backofen bei 50°C warmhalten.
    • Traditionell werden die Poffertjes mit etwas Puderzucker serviert. Dazu passen alternativ auch leckere Früchte oder andere Beläge, die bei Pfannkuchen üblich sind.


Das letzte Wort

Kennst Du ein Industrieprodukt, dass damit ersetzt werden kann?


Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Wie hat es geschmeckt?

Wurde das Rezept verändert?

Nutzt gerne den Kommentarbereich, dann haben alle etwas davon, alternativ unser Kontaktformular.

Kommentar verfassen