Minzetee – Industrievergleich

Minzetee als Industrieware? – das brauchst Du nicht, wir haben die Lösung und zeigen Dir mit dem besten Rezept wie Du ganz einfach und mit wenig Aufwand selber Pfefferminzetee zubereitet – mit nur zwei Zutaten.

Im Gegensatz zur Industrieware, verwenden wir frische Minze – außerdem ist die selbst zubereitete Variante deutlich kostengünstiger und spart eine Menge Verpackungsmüll ein, somit sind wir deutlich umweltschonender unterwegs.

Tipp: Um daraus eine Eis-Tee zu machen, das Getränk mit frischer Zitrone und Eiswürfeln ergänzen.

Tipp: Minze lässt sich gut trocknen, um immer etwas vorrätig zu haben. Die getrockneten Blätter werden anstelle einer Verpackungseinheit (VPE) Fertig-Tee einfach trocken und luftdicht aufbewahrt. Das nimmt etwa den gleichen Platz ein und spart Geld.

MinzeteeEinheitKücheIndustrie
ProduktpreisEUR   0,01       1,88
ProduktmengeLiter   1,00     15,00
PortionAnzahl Industrie   1,00     15,00
PortionAnzahl realistisch   1,00     15,00
PreisEUR / kg   0,01       0,13
PortionspreisEUR / Portion (real)   0,01       0,13
Portionsmengeml   1,00       1,00

*Das benötigte Wasser ist mit einkalkuliert, damit es vergleichbar ist. Optimistisch wurde ein Teebeutel für 1 Liter Tee angenommen. Meiner Erfahrung nach reicht ein Beutel Industrie-Tee für ½ Liter Tee.

  • Das Industrieprodukt:
    • kostet je kg 8,02-mal mehr
    • kostet je realistische Portion 8-mal mehr
    • wiegt je realistische Portion 0-mal weniger
  • 1 Beutel für 1 Liter Minze-Tee / -Wasser = 4 Portionen
  • 2 g frische Minze ergeben 1 Liter Minze-Tee / -Wasser = 4 Portionen

Hast Du unser Rezept ausprobiert?

Wie hat es geschmeckt?

Wurde das Rezept verändert?

Nutzt gerne den Kommentarbereich, dann haben alle etwas davon, alternativ unser Kontaktformular.

Kommentar verfassen