Mayonnaise – Rezept


Gesunde Ernährung
NOVA-Score

Allgemein

Frische, Regionalität und Traditionen, das sind die Punkte die wir unserem Nachwuchs mitgeben.

Mayonnaise, als Dip aus Öl und Eigelb wird im Gegensatz zu Aioli erst seit ein paar Hundert Jahren hergestellt.[1]

Entdecke das beste Mayonnaise Rezept bei VikAlex®. Wir verwenden für unseren Dip möglichst regionale und nur wenige Zutaten. Unser Dip schmeckt uns am besten in unseren Salaten. Auch unsere Pommes dippen wird gerne in unserer frischen Mayonnaise. Die frische Mayonnaise bekommt ihre Festigkeit nach dem anrühren wenn sie im Kühlschrank kaltgestellt wird. Unsere Mayonnaise verwenden wir gern als Dip zu Pommes und in unseren Salaten, wie bspw. dem Eiersalat, Kartoffelsalat, oder auch Nudelsalat.

Aufgrund der naturbelassenden Zutaten gehört unser Dip nach dem (angepassten) NOVA-Score zu einer gesunden Ernährung. Die Mayonnaise ist frisch, schnell zubereitet und vor allem gesünder als die Industrieware.

Hinweis: Damit das Sonnenblumenöl sich mit der Milch verbinden kann, braucht es einen Emulgator. In diesem Rezept übernimmt das Eigelb diese Aufgabe.


[1] https://www.ogs-seebach.ch/p/infoseld.php?id=5769&src=sucheextern.php&suche=Mayonnaise


Küchenutensilien

Wer kennt es nicht, ohne dem richtigen Werkzeug, macht das Arbeiten kein Spaß. Ob nun Arzt, Gärtner, Maler oder Vertriebler – das Arbeitsergebnis wird nur so gut wie das vorhandene Werkzeug ist. Ausgebildete Köche brauchen wahrscheinlich weniger Hilfsmittel wie Hobbyköche, oder die durchschnittliche Familie. Fakt ist, als nicht ausgebildeter Koch macht das Kochen mit den richtigen Hilfsmitteln einfach mehr Spaß und geht auch schneller. Merkt euch: „Wer billig kauft, kauft teuer“. Wir nutzen und können aus ganzem Herzen für dieses Rezept folgende Hilfsmittel wärmstens empfehlen:



Affiliate-Links*


Eckdaten

MayonnaiseEinheitKüche
ProduktpreisEUR    0,60
Produktgewichtkg    0,12
PortionAnzahl realistisch    6,00
PreisEUR/kg    5,00
PortionspreisEUR/Portion (real)    0,10
PortionsgewichtGramm  20,08
Datenstand 2021

Inhaltsstoffe, sortiert nach den prozentualen Anteilen

49,79 % Sonnenblumenöl, 24,9 % Vollmilch, 12,45 % Eigelb, 8,3 % Zitrone (Saft), 2,49 % Senfkörner, 2,07 % Wasser

Rezeptkarte

Mayonnaise – Rezeptkarte

Portionen: 6

Du brauchst:

Küchenutensilien

Senf-Masse

Mayonnaise

Zubereitung

  1. Die Senfmasse anrühren
    • Die Senfkörner mit einem Mörser zermahlen.
    • Die gemahlenen Senfkörner mit dem Wasser aufquellen lassen.
    Hinweis: Je mehr Senfkörner verwendet werden, desto schärfer wird die Mayonnaise.
  2. Die Mayonnaise anrühren
    • Das Ei trennen.
    • Die Zutaten für die Mayonnaise im Pürierbecher vermengen.
    • Die vermengen Zutaten mit dem Pürierstab auf der höchsten Stufe festziehen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
      • Tipp: Wenn die Mayonnaise nicht fest genug ist, etwas Sonnenblumenöl hinzugeben. (Während der Kühlung im Kühlschrank wird sie auch noch fester.)
    • Die fertige Mayonnaise bis zum Verzehr im Kühlschrank kaltstellen.
    Hinweis: Damit das Sonnenblumenöl sich mit der Milch verbinden kann, braucht es einen Emulgator. In diesem Rezept übernimmt das Eigelb diese Aufgabe.


Das letzte Wort

Kennst Du ein Industrieprodukt, dass damit ersetzt werden kann?


Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Wie hat es geschmeckt?

Wurde das Rezept verändert?

Nutzt gerne den Kommentarbereich, dann haben alle etwas davon, alternativ unser Kontaktformular.

Kommentar verfassen