Gurkensalat – Industrievergleich

Gurkensalat als Industrieware? – das brauchst Du nicht, wir haben die Lösung und zeigen Dir mit dem besten Rezept wie Du selber den Gemüsesalat zubereitest.

Im Gegensatz zur Industrieware kommt der selbst zubereitete Gurkensalat ohne zugesetzten Zucker und vor allem ohne ungesunde Zusatzstoffe aus. Außerdem ist der wertgeben Bestandteil „Gurke“ beim selbst zubereiten Gemüsesalat mit 73 % höher als der Gurkenanteil bei der Industrieware mit nur 67 %.

Selbst zubereitet kostet der beliebte Salat je kg zudem deutlich weniger, er schmeckt besser und hat einen höheren Sättigungsgrad. Es gibt einen Salat mit teils regionalen Zutaten und keinen mit zwei unterschiedlichen Zuckerzusätzen (Zucker und Dextrose) mit einem Gesamtanteil von mehr als 5 %.

GurkensalatEinheitKücheIndustrie
ProduktpreisEUR      1,78       1,89
Produktgewichtkg      0,83       0,40
PortionAnzahl Industrie      2,06       1,00
PortionAnzahl realistisch      1,00       0,50
PreisEUR / kg      2,16       4,73
PortionspreisEUR / Portion (real)      1,78       3,78
PortionsgewichtGramm  825,00   800,00
Industrievergleich, Datenstand 2021
  • Das Industrieprodukt:
    • kostet je kg 1,19-mal mehr
    • kostet je realistische Portion 1,12-mal mehr
    • wiegt je realistische Portion 0,03-mal weniger
    • beinhaltet zugesetzten Zucker
    • beinhaltet Zusatzstoffe

Hast Du unser Rezept ausprobiert?

Wie hat es geschmeckt?

Wurde das Rezept verändert?

Nutzt gerne den Kommentarbereich, dann haben alle etwas davon, alternativ unser Kontaktformular.

Kommentar verfassen