Menü „Bauernfrühstück“ – Rezept @VikAlex®

Bauernfrühstück ist ein traditionelles Frühstück aus der Landwirtschaft, welches sich mit der Zeit auch als Hauptspeise mittags und/oder abends etabliert hat. Ursprünglich war es ein deftiges Frühstück, welches Landwirte morgens nach der ersten Arbeit verspeist haben.

Background / Kindererziehung

Frische, Regionalität und Traditionen, das sind die Punkte die wir unserem Nachwuchs mitgeben.

schneidebrett-experte.de: Affiliate* (Coupons / Supports – schneidebrett-experte.de | VikAlex®)

Küchenutensilien

Wer kennt es nicht, ohne dem richtigen Werkzeug, macht das Arbeiten kein Spaß. Ob nun Arzt, Gärtner, Maler oder Vertriebler – das Arbeitsergebnis wird nur so gut wie das vorhandene Werkzeug ist. Ausgebildete Köche brauchen wahrscheinlich weniger Hilfsmittel wie Hobbyköche, oder die durchschnittliche Familie. Fakt ist, als nicht ausgebildeter Koch macht das Kochen mit den richtigen Hilfsmitteln einfach mehr Spaß und geht auch schneller. Merkt euch: „Wer billig kauft, kauft teuer“. Wir nutzen und können aus ganzem Herzen für dieses Rezept folgende Hilfsmittel wärmstens empfehlen:

Affiliate-Links*

Eckdaten

BauernfrühstückEinheitKüche
ProduktpreisEUR      3,28
Produktgewichtkg      1,04
PortionAnzahl realistisch      3,00
PreisEUR/kg      3,14
PortionspreisEUR/Portion (real)      1,09
PortionsgewichtGramm  347,90
Datenstand 2021

Inhaltsstoffe, sortiert nach den prozentualen Anteilen

28,74 % Eier, 28,74 % Kartoffeln, 11,1 % Zwiebeln, 10,9 % Einlegegurke, 6,21 % Wasser, 4,79 % Vollmilch, 3,11 % Weizenvollkornmehl, 3,11 % Roggenvollkornmehl, 1,02 % Meersalz, 0,89 % Dinkelvollkornmehl, 0,89 % Roggenmehl, 0,25 % Knoblauch, 0,15 % Senfkörner, 0,08 % Pfeffer-Mix [Mischung aus Pfeffer (94 %), Rosa Beeren (5 %) und Piment (1 %)], 0,03 % Dill (frisch), Weißweinessig (67 % Weinessig, 33 % konzentrierter Traubenmost), Butterschmalz

Rezeptkarte

Menü „Bauernfrühstück“ – Rezeptkarte @VikAlex®

Portionen: 3

Du brauchst:

Küchenutensilien

Hauptmahlzeit "Bauernfrühstück"

Bratkartoffeln

Omelett

Braten

Gewürze

Gemüsebeilage "Gewürzgurken- und Zwiebeln"

Außerdem

Zubereitung

  1. Bratkartoffeln
    1. Die Kartoffeln schälen und in etwas dickere Scheiben schneiden.
      • Hinweis: Ob die Kartoffeln geschält oder ungeschält verarbeitet werden ist Geschmackssache. Prinzipiell lassen sich die Bratkartoffeln mit beiden Varianten identisch zubereiten.
    2. Das Butterschmalz in der Bratpfanne zerlassen.
      • Die Kartoffeln im Butterschmalz auf mittlerer Stufe (bei uns Stufe 4 von 9 Stufen) 35 Minuten braten.
      • Hinweis: Lieber etwas länger bei niedriger Temperatur garen.
      • Tipp: Damit die Hitze nicht entweicht, einen Deckel nutzen, diesen auf den Pfannenspritzschutz legen.
      • Tipp: Falls man keinen passenden Bratpfannendeckel zur Hand hat, kann man sich mit einem Topfdeckel behelfen, der entweder auf einen Pfannenspritzschutz oder direkt auf die Kartoffeln gelegt wird.
    3. Währenddessen die Zwiebeln putzen und grob würfeln.
    4. Den Knoblauch putzen und zerkleinern.
    5. Die Zwiebeln und den Knoblauch hinzugeben und 5 Minuten braten.
    6. Die Bratkartoffeln mit den Gewürzen abschmecken.
  2. Omelett
    1. Die Eier mit der Milch verquirlen.
    2. Die Eier-Milch-Mischung über die Kartoffeln gießen und 10 Minuten stocken
  3. Servieren
    1. Den Schnittlauich ernten, waschen und mit dem Kochmesser in Röllchen schneiden.
    2. Die Gewürzgurken der Länge nach halbieren, oder vierteln.
    3. Das Brot schneiden und ggf. mit Butter bestreichen.
    4. Die Schnittlauchröllchen über das Bauernfrühstück streuen.
    5. Das Bauernfrühstück wie eine Torte schneiden und servieren.

Anmerkung

Spende
  • Dir gefällt das Rezept?
  • Dir gefällt was wir tun?
  • Du möchtest uns unterstützen?

Dann nutze entweder auf einen der Provision-Links oder Spende uns direkt via PayPal eine kleinen Betrag für u. a.

  • die Big5forLive,
  • der Kaffeekasse,
  • dem Rezept oder
  • Betrieb der Webpage

Link PayPal: PayPal.Me/VikAlexLife

Das letzte Wort

Kennst Du ein Industrieprodukt, dass damit ersetzt werden kann?


Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Wie hat es geschmeckt?

Wurde das Rezept verändert?

Nutzt gerne den Kommentarbereich, dann haben alle etwas davon, alternativ unser Kontaktformular.

Kommentar verfassen