Aioli – Rezept @VikAlex®

Background / Kindererziehung

Frische, Regionalität und Traditionen, das sind die Punkte die wir unserem Nachwuchs mitgeben.

Wir können, natürlich ein fertiges Knuspermüsli kaufen – wir bevorzugen eines mit Nüssen – da ist die Auswahl eher begrenzt., die vorhandenen haben in der Regel zugesetzten Zucker, oder weitere ungesunde Zutaten. Also machen wir es lieber selber und können unseren Kindern zeigen, dass selber machen gar nicht so schwer ist. Was kommt alles in unser Nuss-Müsli rein? Nüsse, Haferflocken und ein Süßungsmittel.

Küchenutensilien

Wer kennt es nicht, ohne dem richtigen Werkzeug, macht das Arbeiten kein Spaß. Ob nun Arzt, Gärtner, Maler oder Vertriebler – das Arbeitsergebnis wird nur so gut wie das vorhandene Werkzeug ist. Ausgebildete Köche brauchen wahrscheinlich weniger Hilfsmittel wie Hobbyköche, oder die durchschnittliche Familie. Fakt ist, als nicht ausgebildeter Koch macht das Kochen mit den richtigen Hilfsmitteln einfach mehr Spaß und geht auch schneller. Merkt euch: „Wer billig kauft, kauft teuer“. Wir nutzen und können aus ganzem Herzen für dieses Rezept folgende Hilfsmittel wärmstens empfehlen:

Affiliate-Links*

Eckdaten

AioliEinheitKüche
ProduktpreisEUR    0,76
Produktgewichtkg    0,11
PortionAnzahl realistisch    6,00
PreisEUR/kg    7,28
PortionspreisEUR/Portion (real)    0,13
PortionsgewichtGramm  17,50
Datenstand 2021

Inhaltsstoffe, sortiert nach den prozentualen Anteilen

57,14 % Olivenöl, 28,57 % Vollmilch, 4,76 % Zitrone (Saft), 3,81 % Pfeffer-Mix [Mischung aus Pfeffer (94 %), Rosa Beeren (5 %) und Piment (1 %)], 3,81 % Meersalz, 1,9 % Knoblauch

Rezeptkarte

Aioli – Rezeptkarte @VikAlex®

Portionen: 6

Du brauchst:

Küchenutensilien

Aioli

Gewürze

Zubereitung

  1. Die Knoblauchzehe schälen und mit dem Gemüsemesser grob zerkleinern.
    Achtung: Nicht zu viel Knoblauch verwenden.
  2. Die Zutaten für das Aioli in dem Behälter vermengen.
  3. Die vermengen Zutaten mit dem Pürierstab vom Handrührgerät auf der höchsten Stufe festziehen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
    Hinweis: Damit das Olivenöl sich mit der Milch verbinden kann, braucht es einen Emulgator. In diesem Rezept übernimmt der Knoblauch diese Aufgabe.
  4. Das Aioli mit den Gewürzen abschmecken.
  5. Das fertige Aioli bis zum Verzehr im Kühlschrank kaltstellen.

Anmerkung

Spende
  • Dir gefällt das Rezept?
  • Dir gefällt was wir tun?
  • Du möchtest uns unterstützen?

Dann klicke entweder auf einen der Provision-Links oder Spende uns direkt via PayPal eine kleinen Betrag für u. a.

  • die Big5forLive,
  • der Kaffeekasse,
  • dem Rezept oder
  • Betrieb der Webpage

Link PayPal: PayPal.Me/VikAlexLife

Das letzte Wort

Kennst Du ein Industrieprodukt, dass damit ersetzt werden kann?


Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Wie hat es geschmeckt?

Wurde das Rezept verändert?

Nutzt gerne den Kommentarbereich, dann haben alle etwas davon, alternativ unser Kontaktformular.

Ein Gedanke zu „Aioli – Rezept @VikAlex®

  1. Pingback: Aioli – Industrievergleich @VikAlex® - VikAlex®VikAlex®

Kommentar verfassen