Buttermilchwaffeln @VikAlex®

Sind wir mal ehrlich – Waffeln gehen immer! 🙂

Nach nur 30 Minuten sind die Waffeln fertig :).

 Buttermilchwaffeln @VikAlex®

Background / Kindererziehung

Frische, Regionalität und Traditionen, das sind die Punkte die wir unserem Nachwuchs mitgeben.

Hinweise zu den Büchern (Grundlagen- und/oder Kochbuch)

VAS? Du möchtest mehr darüber erfahren? => Die „VikAlex-Bücher“, mit einem optimierten, transparenten und nachvollziehbaren Scoring in einem Ampelsystem, welches auf Grundlage der NOVA-Konzeption orientiert und aufzeigt wie beim Speisenzubereiten nicht nur der Spaß mit der Familie integriert, sondern sogar noch Geld gespart werden kann, kommen planmäßig im Sommer 2022 auf dem Markt. Unsere Back- und Kochbuch-Prinzipien sind:

  • Einfache Rezepte, die sogar mit Kleinkindern zubereiten werden können.
  • Günstige Rezepte, möglichst aus regionalen Zutaten.
  • Selbst gebacken, gebraten und gekocht ist besser wie aufwärmen.
  • Gesunde Ernährung, auf Basis einer für den deutschen Markt angepassten NOVA-Konzeption.

Küchenutensilien

Wer kennt es nicht, ohne dem richtigen Werkzeug, macht das Arbeiten kein Spaß. Ob nun Arzt, Gärtner, Maler oder Vertriebler – das Arbeitsergebnis wird nur so gut wie das vorhandene Werkzeug ist. Ausgebildete Köche brauchen wahrscheinlich weniger Hilfsmittel wie Hobbyköche, oder die durchschnittliche Familie. Fakt ist, als nicht ausgebildeter Koch macht das Kochen mit den richtigen Hilfsmitteln einfach mehr Spaß und geht auch schneller. Merkt euch: „Wer billig kauft, kauft teuer“. Wir nutzen und können aus ganzem Herzen für dieses Rezept folgende Hilfsmittel wärmstens empfehlen:

Eckdaten / Kommentierung

 Buttermilchwaffeln @VikAlex®

Inhaltsstoffe, sortiert nach den prozentualen Anteilen

30,06 % Buttermilch, 25,39 % Weizenmehl TYP 405, 20,04 % Eier, 13,36 % Butter, 5,34 % Puderzucker, 5,26 % Zucker (raffiniert), 0,4 % Natron / Backsoda, 0,09 % Vanilleschote (ganz), 0,05 % Meersalz

  • Das Industrieprodukt
    • kostet je kg 0,02-mal mehr
    • kostet je realistische Portion 0,39-mal mehr
    • wiegt je realistische Portion 0,35-mal weniger
    • beinhaltet „Palm“ als kritischen Inhaltsstoff
    • beinhaltet zugesetzten Zucker an zweiter Stelle – selbstgemacht kommt dieser erst an der fünften Stelle
    • beinhaltet Zusatzstoffe
    • sättigt nicht im gleichen Maße wie die selbstgemachte Variante

Rezept für 8 Waffeln (1 Waffel = 1 Portion)

Haferbrei

  • 225      ml       Buttermilch

Außerdem

  • n.B.                 Früchte
  • n.B.                 Puderzucker

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen.
  2. Die Zutaten aus dem ersten Abschnitt in der Küchenmaschine auf höchster Stufe mit dem Schneebesen schaumig schlagen.
  3. Die (trockenen) Zutaten aus dem zweiten Abschnitt in einer separaten Schüssel abwiegen und mit den bisherigen Zutaten mit der Küchenmaschine 5 Minuten auf der höchsten Stufe zu einem cremigen Waffelteig verrühren.
  4. Die Buttermilch leicht einrühren.
  5. Die Silikon-Backform mit heißem Wasser ausspülen.
  6. Den Waffelteig portionsweise mit einer kleinen Kelle in die Waffelform füllen.
    • Hinweis: Eine Kelle entspricht einer Waffel.
  7. Mit dem Topfschaber auch die letzten Teigreste in die Backform füllen.
  8. Die Waffeln im vorgeheizten Backofen 15 Minuten backen.
  9. Die fertig gebackenen Waffeln sofort aus der Form lösen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Scoring / Ampelsystem

  • Grün: Kann so viel und oft verspeist werden wie einem lieb ist.
  • Gelb: Seltener Verzehr ist okay.
  • Rot: Möglichst vermeiden.

Im Scoring bewegen wir uns im grünen Bereich. Alle Zutaten sind naturbelassen und gesundheitlich unbedenklich. Der zugesetzte Zucker beträgt unter 10 %.

Das letzte Wort

Mit unserem Waffelrezept spart man sich ein ganzes Waffeleisen ein. Wir erinnern uns noch an die Kindheit. Das Saubermachen vom Waffeleisen war immer recht demotivierend.

  • Wie leibst Du deine Waffeln?
  • Möchtest Du dieses Rezept in der Back- und Kochbuchreihe haben?
  • Kennst Du ein Industrieprodukt, dass damit ersetzt werden kann?

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Wie hat es geschmeckt?

Wurde das Rezept verändert?

Nutzt gerne den Kommentarbereich, dann haben alle etwas davon, alternativ unser Kontaktformular.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s