Beilagen „Gemüse“ – Allgemeine Infos

Eine Hauptmahlzeit ohne Gemüse? Gemüse liefert viele wichtige Vitamine, es kann als Snack, als Gemüsebeilage, als Sättigungsbeilage oder gar als Hauptspeise verzehrt werden.

Wenn das Gemüse gegart wird, ist es wichtig für die Vitalstoffe, also die Vitamine und den Spurenelementen, dass das Gemüse möglichst kurz und mit kleiner Temperatur zubereitet wird. Als Faustregel gilt, je niedriger die Temperatur und je kürzer zubereitet, desto mehr Vitalstoffe bleiben enthalten.

Unterm Strich bedeutet es, dass es gesünder ist ein rohes Stück Möhre, oder ein Stück abzubeißen als es auf dem Herd zuzubereiten und/oder gar mit einem Pürierstab zu zerkleinern. Wer sein Obst & Gemüse trinkt, kann theoretisch gleich darauf verzichten. Wichtig bei der Zubereitung ist also, je gröber das Gemüse geschnitten wird, desto gesünder ist es.

Dies spiegelt sich auch in unseren Rezepten wider. Wir arbeiten wenig mit einer auf dem Herd zubereiteten Gemüsebeilage, essen dafür ganztags (zwischendurch) frisches Gemüse, oder ersetzen eine Hauptmahlzeit durch frisches Gemüse.

Oftmals wird eine Übersicht publiziert auf der zu sehen ist, wann welches Gemüse (regional) geerntet wird. Wir verzichten darauf bewusst, da diese Übersicht unserer Meinung nach nicht praxistauglich ist. Ja, es ist gut möglichst abwechslungsreif das Gemüse zu verspeisen – ja, Regional ist es auch besser wie das Gemüse, welches eingeflogen wird. Nun sehen wir zu unserem Gemüse sowieso direkt aus der Region zu bekommen, besuchen Wochenmärkte und / oder die Marktschwärmerei. Da braucht es prinzipiell keine tabellarische Übersicht in der Küche – der Körper holt sich schon das was er braucht (mehr dazu im Grundlagenbuch von VikAlex).

Ob nun frisch aus dem Garten, vom Wochenmarkt oder aus dem Supermarkt – Ob Bio oder konventionell – ob aus der Frischeabteilung oder tiefgefroren – das Angebot am umfangreichen Gemüse ist glücklicherweise recht vielfältig, sodass für jedem Geschmack etwas dabei ist.

Richtig aufbewahrt hält sich das Gemüse auch einige Tage in der Küche.

ZUTATENQUALITÄT

Beilagen „Gemüse“ -Varianten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s