Eintöpfe & Suppen – Allgemeine Infos

Jede Woche eine Suppe, das ist gesund und günstig. Suppen können perfekt aus regionalen Zutaten hergestellt werden – prinzipiell ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Kleinbetriebe aus der Region freuen sich über die Umsätze, die Kinder erfreuen sich an den Zutaten wo sie wissen woher sie kommen und dem Geldbeutel freut es, dass er nicht so stark abnimmt.

Suppen und Eintöpfe unterscheiden sich in ihrer Konsistenz. Während die Suppen recht viel Flüssigkeit besitzen, kommen Eintöpfen eher dickflüssiger daher. Je nach Geschmack lassen sich so aus Suppen auch Eintöpfe und umgekehrt herstellen. Wir sprechen in unserem Kochbuch primär von Suppen, auch wenn die Konsistenz eher in Richtung Eintopf geht.

Suppen können als Frühstück, als Vorspeise, oder auch als Hauptmahlzeit eingenommen werden. Im asiatischen Bereich sind Suppen als Frühmahlzeit ebenfalls keine Seltenheit. Der Vorteil von Suppengerichten ist der, dass diese frühzeitig (einen Tag vorher) gekocht werden können. Bei uns nehmen die Suppengerichte den Platz einer Hauptmahlzeit ein. Eine Suppe wird am besten auf kleiner Flamme gegart / -kocht. Sie enthält unheimlich viele Nährstoffe und liefert in der Kindererziehung viele Vorteile: Kinder dürfen und können sogar mithelfen. Sie sehen wie eine Suppe entsteht, können Gemüse waschen, klein schneiden und kochen.

Eintöpfe-Varianten

Suppen-Varianten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s