Kuchen & Torten – Allgemeine Infos

Wo ist eigentlich der Unterschied zwischen Kuchen & Torte? Prinzipiell handelt es sich bei beiden Varianten um ein großes Gebäckstück, dass im Ofen zubereitet worden ist. Der Unterschied liegt daran, dass das was oben drauf ist, also das Topping bei einem Kuchen mitgebacken und bei einer Torte erst nach dem Backvorgang aufgetragen wird.

Es gibt die unterschiedlichsten Varianten und Formen von Kuchen und Torten – bspw. Blech-, Gugelhupf-, Kastenkuchen und Rundkuchen. Wir konzentrieren uns hier auf das Backen eher kleinerer eckiger und runder Kuchen. Der Vorteil ist der, dass diese schnell gebacken, gut zu portionieren und die Backform schnell gesäubert sind. Unsere Kuchen- und Tortenrezepte sind zudem auf eine Familie ausgelegt. Wer kennt es nicht, wenn man einen bspw. 32er-Kuchen backt, dass man dann soviel übrig hat – das schreckt vom Backen eher ab.

Unser Repertoire geht von Cheesecake & Käsekuchen, über den klassischen Streuselkuchen bis hin zum weihnachtlichen Stollen und einer Obst-, bzw. Schaumkusstorte.

Qualitytime (Kindererziehung / Familienzeit)

„Kaffee und Kuchen“, ist nicht nur so eine Bezeichnung, es ist ein Teil deutscher Kultur. Traditionell trifft man sich in unserer Kultur wöchentlich (in der Regel sonntags) um gemeinsam die Zeit zu genießen. Eine Kultur lebt davon sich anzupassen und weiterzuentwickeln. So kommt es, dass man sich nicht immer sonntags, sondern auch mal einen anderen Wochentag trifft, bzw. die Zeit nimmt und einfach mal sich auf das wesentliche Konzentriert – die Lieblingsmenschen! Und nicht an morgen, übermorgen oder sonstige Zeitformen denkt die man in der aktuellen Sekunde, Minute, Stunde, etc. beeinflussen kann. Der Tag ist egal – wichtig ist, dass man sich regelmäßig einfach mal die Zeit nimmt um „nichts“ zu tun. Doch nicht nur am Sonntag genießet man sein wöchentliches Gebäckstück, sondern auch zu besonderen Anlässen, welche auch mal auf einem anderen Wochentag stattfinden (können/dürfen/werden!).

Wenn man sich schon die Zeit nimmt, um die Zeit zu vergessen, warum denn nicht 100% geben und ein wenig mehr die Zeit vergessen? Egal ob alleine, mit Kindern, Freunden oder der Familie – es tut uns als Mensch gut, nebenbei ist das Selbstgebackene auch gesünder wie die Massenware der Industrie, da braucht man beim Verzehren kein schlechtes Gewissen zu haben, ganz im Gegenteil zur Industrieware.

So wie wir unserem Nachwuchs unsere Kultur nährbringen, indem wir eben einmal die Woche etwas backen und gemeinsam die Zeit vergessen, so gehört es auch dazu, dass man mal davon abweicht und dann ein zweites Mal in der Woche etwas backt. Die beiden wichtigen Elemente in der Erziehung sind bei uns:

Nicht täglich „schnökern“ – Weniger ist mehr Genuss!

Selber backen – Dies erhört die Qualitytime!

Cheesecake und Käsekuchen – Der Unterschied

Ob American-Style oder New-York-Style, die meisten kennen den Unterschied nicht und sagen einfach nur „Cheesecake“. Übrigens setzten auch viele Käsekuchen mit Cheesecake gleich 😉. Die Kenner unter uns wissen, dass Cheesecake nicht mit Käsekuchen gleichzusetzten ist. Backt man bei uns in Europa doch eher „unsere“ traditionellen Käsekuchen, bietet die nordamerikanische Kultur weitere Möglichkeiten einen solchen Kuchen zu backen. Dort gibt es den „American Cheesecake“ und den „Ney York Cheesecake – Das Original“. Die Meinungen darüber sind gespalten – Wir tendieren eher zu dem „American Cheesecake“.

Während wir in Europa eher zu einem Quark-Topping greifen, wird in US-Amerika tatsächlich Käse genutzt. Ein weiterer genereller Unterschied ist der Kuchenboden, denn Europa setzt auf einen Mürbeteig und die amerikanischen Freunde auf Kekse, Zwieback oder einen Biskuit-Boden. Dies sind nur einige wenige Unterschiede – mehr dazu steht in unserem Kochbuch 😊.

Wir backen diesen Kuchen übrigens nur als kleine Familienportion, es macht keinen Sinn einen ziemlich ungesunden Kuchen in großen Mengen zu backen und dann drei Tage davon zu essen – das ist dann das komplette Gegenteil von der Reduktion von ungesundem Essen. Außerdem haben wir so das Glück und können dann wieder zeitnah ein anderes Rezept backen – die Kids freuen sich definitiv darauf.

ZUTATENQUALITÄT


Affiliate*

Kuchen-Varianten

Torten-Varianten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s