Kekse „Walnuss“ @VikAlex®

Für diejenigen die für Weihnachten noch eine Inspiration brauchen, wir haben schon einmal für Euch vorgebacken 😊.

Kekse „Walnuss“

In der Weihnachtszeit gehören Kekse einfach dazu. Warum denn nicht einmal leckere Walnusskekse?

Background / Kindererziehung

Kekse sind okay, wenn auf Zusatzstoffe verzichtet wird und der zugesetzte Zucker eben nicht einer der Hauptbestandteile ist, dann können diese sogar ohne schlechtes Gewissen verzehrt werden. Das Schöne am Keksebacken ist die Qualitytime die man dadurch gewinnt – Erziehungstechnisch ist es richtig dem Nachwuchs aufzuzeigen, dass „Süßes“ eben nicht immer überall in Mengen vorrätig ist, sondern dass man durchaus einen Aufwand hat, wenn man „etwas schnökern“ möchte.

Frische, Regionalität und Traditionen, das sind die Punkte die wir unseren Nachwuchs mitgeben.

Hinweise zu den Büchern (Grundlagen- und/oder Kochbuch)

VAS? Du möchtest mehr darüber erfahren? => Die „VikAlex-Bücher“, mit einem optimierten, transparenten und nachvollziehbaren Scoring in einem Ampelsystem, welches auf Grundlage der NOVA-Konzeption orientiert und aufzeigt wie beim Speisenzubereiten nicht nur der Spaß mit der Familie integriert, sondern sogar noch Geld gespart werden kann, kommt planmäßig zu Ostern 2022 auf dem Markt – Rollierende Testleser sind gerne willkommen und können sich bei uns melden. Unsere Kochbuch-Prinzipien sind:

  • Einfache Rezepte, die sogar mit Kleinkindern zubereiten werden können.
  • Günstige Rezepte, möglichst aus regionalen Zutaten.
  • Selbst gebacken, gebraten und gekocht ist besser wie aufwärmen.
  • Gesunde Ernährung, auf Basis einer für den deutschen Markt angepassten NOVA-Konzeption.

Küchenutensilien

Wer kennt es nicht, ohne dem richtigen Werkzeug, macht das arbeiten kein Spaß. On nun Arzt, Gärtner, Maler oder Vertriebler – Das Arbeitsergebnis wird nur so gut wie das vorhandene Werkzeug ist. Ausgebildete Köche brauchen wahrscheinlich weniger Hilfsmittel wie Hobbyköche, oder die durchschnittliche Familie. Fakt ist, als nicht ausgebildeter Koch macht das Kochen mit den richtigen Hilfsmitteln einfach mehr Spaß und geht auch schneller. Merkt euch: „Wer billig kauft, kauft teuer“. Wir nutzen und können aus ganzem Herzen für diese Rezeptur folgende Hilfsmittel wärmstens empfehlen:

  1. Küchenmaschine: Bosch OptiMUM (https://amzn.to/3q5nfL8)*
  2. Multizerkleinerer: Tupperware „Turbo-Chef“ (https://amzn.to/3sA0iCT)*
  3. Silikonbackform „Cake-Pop“: Tupperware „CakePops“ (https://amzn.to/30tcxFt)*

Zutatenqualität

Eckdaten / Kommentierung

Inhaltsstoffe, sortiert nach den prozentualen Anteilen

23,16 % Walnuss, 20,27 % Butter, 17,37 % Haferflocken, 14,48 % Weizenmehl T 405, 14,48 % Eier, 8,69 % Zucker (Rohr), 1,16 % Vanillezucker, 0,29 % Natron / Backsoda, 0,12 % Meersalz

Rezeptur für 20 Kekse:

  • 70          g              Butter
  • 30          g              Zucker (Rohr)
  • 1             TL           Vanillezucker
  • 1             Prise      Meersalz
  • 1             St.           Eier, Gr. S
  • 60          g              Haferflocken zart, bspw. „Kölln“
  • 50          g              Weizenmehl T 405, bspw. „back mal!“
  • 1             g              Natron / Backsoda
  • 80           g              Walnuss, frisch gemahlen
  1. Zunächst die Butter mit dem Meersalz und Zucker schaumig schlagen (höchste Stufe)
  2. Das Ei ebenfalls auf höchster Stufe einrühren.
  3. Die trockenen Zutaten (Haferflocken, Mehl und Natron) vermengen. Anschließend in den Teig einrühren.
  4. Die Walnüsse klein hacken und in den Teig einarbeiten.
  5. Die Masse wird zu kleinen Kugeln, je ca. 2,5cm im Durchmesser geformt und auf einer Silikon-Backmatte im vorgeheizten Backofen gebacken.
  6. 175°C Umluft, 20 Minuten.

Info: Je besser/länger die Kekse abkühlen, desto besser schmecken sie.

Tipp: Wer gerne die halben Haselnusskerne in den Keks stechen möchte, formt doppelt so große Kugeln, drückt diese Platt und steckt anschließend die Nuss rein. Das Backen ändert sich dadurch: 160° C, 15 Minuten – sonst verbrennen die Nüsse.

Scoring / Ampelsystem

  • Grün: Kann so viel und oft verspeist werden wie einem Lieb ist.
  • Gelb: Seltener Verzehr ist okay.
  • Rot: Möglichst vermeiden.

Im Scoring bewegen wir uns im grünen Bereich. Alle Zutaten sind naturbelassen und gesundheitlich unbedenklich.

Das letzte Wort

Gibt es bei Dir zu Weihnachten auch Kekse?

  • Hast Du schon einmal einen Walnuss-Kekse gegessen?
  • Möchtest Du dieses Rezept im Kochbuch haben?
  • Kennst Du ein Industrieprodukt, dass damit ersetzt werden kann?

Schreib es in die Kommentare

Ein Gedanke zu „Kekse „Walnuss“ @VikAlex®

  1. Pingback: Kekse – Allgemeine Infos | VikAlex®

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s