Tortenboden @VikAlex®

Tortenboden? Dann backen wir eben eine Torte!

„Kaffee und Kuchen“, ist nicht nur so eine Bezeichnung, es ist ein Teil deutscher Kultur. Traditionell trifft man sich in unserer Kultur wöchentlich (sonntags) um gemeinsam die Zeit zu genießen. Eine Kultur lebt davon sich anzupassen und weiterzuentwickeln. So kommt es, dass man sich nicht immer sonntags, sondern auch mal einen anderen Wochentag trifft, bzw. die Zeit nimmt und einfach mal sich auf das wesentliche Konzentriert – Die Lieblingsmenschen! Und nicht an morgen, übermorgen oder sonstige Zeitformen denkt die man in der aktuellen Sekunde, Minute, Stunde, etc. beeinflussen kann. Der Tag ist egal – wichtig ist, dass man sich regelmäßig einfach mal die Zeit nimmt um „nichts“ zu tun. Doch nicht nur am Sonntag genießet man sein wöchentliches Gebäckstück, sondern auch zu besonderen Anlässen, welche auch mal auf einem anderen Wochentag stattfinden (können/dürfen/werden!).

Heute dreht sich in unserer Küche viel um die Vorbereitung für morgen und somit um das „Backen einer Torte“. Werden Torten gebacken? Die Gesellschaft spricht immer vom „Torte backen“, meint dann, sofern der Tortenboden tatsächlich selber gebacken wird eigentlich das Backen des „Grounds“, denn die Torte wird eigentlich eher angerührt und kaltgestellt als wirklich gebacken.

Was gibt es nicht alles so für schöne Torten? Erdbeer-, Friesen-, Kirsch-, Nuss-, Sacher-, oder Schaumkusstorte sowie die Donauwelle. Dies sind nur einige Beispiele die adhoc präsent sind. Die Tortenvielfalt ist somit definitiv so breit aufgestellt, dass man theoretisch regelmäßig eine Torte essen kann.

Qualitytime (Kindererziehung / Familienzeit)

So wie wir unserem Nachwuchs unsere Kultur nährbringen, indem wir eben ein Mal die Woche etwas backen und gemeinsam die Zeit vergessen, so gehört es auch dazu, dass man mal davon abweicht und dann ein zweites Mal in der Woche etwas backt. Die beiden wichtigen Elemente in der Erziehung sind bei uns:

  1. Nicht täglich „schnökern“ – Weniger ist mehr Genuss!
  2. Selber backen – Dies erhört die Qualitytime!

Wenn man sich schon die Zeit nimmt, um die Zeit zu vergessen, warum denn nicht 100% geben und ein wenig mehr die Zeit vergessen? Egal ob alleine, mit Kindern, Freunden oder der Familie – Es tut uns als Mensch gut, nebenbei ist das Selbstgebackene auch gesünder wie die Massenware der Industrie, da braucht man beim Verzehren kein schlechtes Gewissen zu haben, ganz im Gegenteil zur Industrieware.

Die Industrie stellt ebenfalls Tortenböden her, je nach Hersteller sind die eher trocken oder saftig, die Liegezeit im Supermarkt kommt noch dazu, welche einen Einfluss auf trocken/saftig hat. Wo bleibt denn bitteschön das Zutaten zusammenstellen, vermengen und „probieren“ bei diesem Industrieprodukt? Regional ist es auch nicht.

Zugegeben, um unseren, für uns perfekten Tortenboden zuzubereiten hat es einiges an Übung gebraucht, doch das Ergebnis kann sich sehen lassen – Gerne kommt diese einfache und schnelle Zubereitung auch in das Kochbuch rein 😊.

Wie immer kommt es in der Küche auf die Zutaten an – möglichst alles frisch, voller Nähstoffe und/oder nachhaltig. So lernen die Kids auch wie recht komplexer Tortenboden mit Leichtigkeit gelingt.

Hinweise zu den Büchern (Grundlagen- und/oder Kochbuch)

Unser Kochbuch, dass sich stark an der NOVA-Konzeption orientiert und aufzeigt wie beim Selberkochen nicht nur der Spaß mit der Familie integriert, sondern sogar noch Geld gespart werden kann kommt planmäßig zu Ostern 2022 auf dem Markt – Rollierende Testleser sind gerne willkommen und können sich bei uns melden. Unsere Kochbuch-Prinzipien sind:

  • Einfache Rezepte, die man auch mit Kleinkindern zubereiten kann.
  • Günstige Rezepte, möglichst aus regionalen Zutaten.
  • Selbst gebacken, gebraten und gekocht ist besser wie aufwärmen.
  • Gesunde Ernährung, nach der NOVA-Konzeption.

Hilfsmittel der Zubereitung

Nun, da wir „praxisorientiert backen, grillen & kochen“, stellt sich die Frage, nach unseren Hilfsmitteln für dieses Rezept. Es geht natürlich auch ohne diese Hilfsmittel, oder mit anderen Hilfsmitteln. Wir haben festgestellt, dass diese Hilfsmittel qualitativ, so wie unsere Grundeinstellung zu Leben eben das Beste ist was man bekommen kann. Wir bereiten unser Essen seitdem wir diese haben deutlich schneller und mit mehr Freude zu. Gerne können uns auch Alternativen genannt werden.

Dank unserer Küchenmaschine* wird der Teig angerührt, so können wir uns auf das Zusammenstellen der Zutaten konzentrieren und auch unserem fünfjährigen Nachwuchs die volle Aufmerksamkeit geben. Aufgrund des intensiven Rührens empfehlen wir keinen Handmixer, auch wenn dies sicherlich der ein oder andere schafft damit ein super Ergebnis zu produzieren. Bei einem Tortenboden ist das saubere Trennen der Eier eine Grundvoraussetzung, daher nutzen wir, auch wenn wir es mit der Hand können lieber einen Eiertrenner* – so kann das Eiertrennen auch der fünfjährige Nachwuchs durchführen. Bisher haben wir den Tortenboden immer in einer 32er Springform* gebacken. Das war uns immer viel zu viel, daher haben wir das Rezept auf unserer kleinen 1 Liter Silikonform* angepasst – Eine ideale Größe für eine Familie. Das saubermachen geht so auch viel schneller.

Inhaltsstoffe & Vergleich zu einem Industrieprodukt, falls vorhanden

Während wir mit unserem Lebensmittel mit dem NOVA-Score im grünen Bereich sind und hier ein gesundheitlich unbedenkliches Produkt genießen können, zeigt NOVA bei der Industrieware mit der roten Farbe deutlich auf die gesundheitlichen Gefahren hin, die der Verzehr dieses Produktes mit sich bringt.

  • Das Fertigprodukt
    • hat ca. 27% weniger Zucker.
    • kostet ca. 0,5-mal mehr wie das selbstgemachte Produkt (Alternativrezeptur)
    • beinhaltet Zusatzstoffe

Das letzte Wort

Ob nun das wöchentliche Beisammensein, oder ein besonderer Anlass, eine Torte bietet eine schöne Abwechslung.

  • Welche Torte(n) liebst Du?
  • Möchtest Du dieses Rezept im Kochbuch haben?
  • Kennst Du ein Industrieprodukt, dass damit ersetzt werden kann?

Schreib es in die Kommentare

2 Gedanken zu „Tortenboden @VikAlex®

  1. Pingback: Schaumkusstorte @VikAlex® | VikAlex®

  2. Pingback: Kuchen & Torten – Allgemeine Infos | VikAlex®

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s