Museumstag in Oker

Nordsee, Harz, Harz, Ostsee, Harz, Hamburg, Harz, die Liste ist lang. Wozu weit reisen, wenn es doch so viele vor der Tür gibt.

Qualitytime (Kindererziehung / Familienzeit)

Von der Küste mit Wasser und auch ohne Wasser bis hin in die Berge. Unsere Reiseziele sind jetzt nicht vergleichbar mit Menschen die die Welt umreisen, für uns bieten sie alles was wir brauchen. Cuxhaven, Langeoog, Norderney, Benersiel, Horumersiel, Wilhelmshaven, Aurich, Hamburg, Kiel, Heiligenhafen, Fehmarn, Goslar, Oker, Bad Harzburg, Braunlage. Die Liste ist nicht abschließend, es sind alles Orte die wir jederzeit gerne wieder bereisen würden.

Dadurch, dass wir eher regional und nicht international unterwegs sind schonen wir das Klima. Es passt einfach nicht zu unseren Big5 durch die Welt zu jetten. Da draußen in der weiten Welt gibt es genügend Menschen deren Herzenswünsch es ist die ganze Welt zu sehen, wir überlassen ihnen gerne die Plätze im Flugzeug 😊. Ist es nicht genau das worum es im Leben geht, die Erfüllung der eigenen Herzenswüsche?

Reisen ist wichtig für uns Menschen. Wir Menschen streben nach Erfahrungen, die kann man nicht bekommen, wenn man in seiner Wohnung, seinem Haus, seinen Garten, sein Grundstück festsitzt. Wer Kinder hat, weiß genau wie neugierig der Nachwuchs ist, dass der Nachwuchs immer nach neuen Informationen strebt. Warum fährt man nicht direkt dorthin, wo die Informationen herkommen?

Wir waren mal wieder im Harz, genauer gesagt in Oker und konnten uns die Okertalsperre anschauen. Gut unser Trinkwasser kommt wahrscheinlich nicht aus der Okertalsperre, aus dem Harz kommt es allemal. Erstaunlicherweise fährt auf der Talsperre sogar ein Schiff mit dem man die Talsperre befahren kann.

Unser fünfjähriger Ben hat sein Woom-Bike mitgenommen und konnte so seine imaginären Rennen fahren. Interessanterweise hat er immer gewonnen 😉.

Wer sagt, dass Woom-Bikes zu kostenintensiv ist (teuer kann es nicht sein, denn teuer ist nach unserer Definition etwas das viel kostet und keine Qualität besitzt), dem zeige ich ein paar Argumente auf die für Woom-Bikes sprechen.

  1. Woom-Bikes konzentriert sich in der gesamten Entwicklung auf Kinder-Fahrräder, dort liegt deren Expertise.
  2. Woom-Bikes sind extrem leicht, das bedeutet ein Kind kann hier weite Strecken fahren ohne sich stark anzustrengen. Wer kennt das nicht (aus der eigenen Kindheit?), dass eine Fahrradtour mühselig ist, da das Fahrrad zu schwer ist?
  3. Der Wiederverkaufspreis liegt nahezu bei dem Neuwert – Wenn das Rad also nicht mehr benötigt wird, besteht die Möglichkeit nahezu den kompletten preis zurückzubekommen.
  4. Wer dem nicht traut, kann das Fahrrad nach der Nutzung an Woombikes zurück in Zahlung geben.

Werbung / Affiliate-Link

Das woom 3 wiegt leichte 5,3 kg.
Das woom 2, 14 Zoll“, ist das erste vollwertige Rad von woom.

Das letzte Wort

Von dem Harz bis an das Meer beschreibt so ziemlich genau unsere aktuellen Reiseziele, außerdem können wir diese alle innerhalb weniger Stunden erreichen – Mit dem Zug oder PKW.

  • Welche Reiseziele bevorzugst Du?
  • Wie gestaltest Du dein Museum?
  • Ist heute ein schöner Museumstag?

Schreib es in die Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s