Brioche @VikAlex®

Was des Deutschen klassisches Weißbrot ist, ist des Franzosen klassische Brioche. Und schon wieder begeben wir uns in die Welt der klassisches / traditionellen Gerichte, bzw. Rezepte. Jeden Sonntag frisch gebackene Brötchen klingen verlockend, doch das wird auch für uns irgendwann zu eintönig. Daher bauen wir auch ab und zu mal ein wenig Abwechslung ein.

Das traditionelle Brioche hat einen Zuckergehalt von bis zu 20% und gehört somit zu einer Süßspeise. Das Backen eines solchen Teiglings ist nicht ganz so easy wie bspw. ein Roggenmischbrot, oder Vollkornbrötchen. Sind die letztgenannten Backergebnisse mit einem Sauerteig doch recht leicht zu erzeugen, bedingt es bei einem Brioche, welches mit Hefe gebacken wird zu mehr Achtsamkeit. Bzgl. des Zuckers ist uns ein Zuckeranteil von 20% viel zu ungesund. Häufig kommt ja noch ein süßer Brotaufstrich drauf, daher backen wir unser Brioche mit lediglich fast 8% Zucker. Unabhängig vom Zucker besitzen die Industrieprodukte noch chemische Zusatzstoffe, die dem Körper und dem Geist nicht gut tun.

Durch das selberbacken, können wir unserem Nachwuchs auch mal die internationale Küche etwas näherbringen und wir können den Zuckerkonsum gezielt steuern. Es ist nicht so, dass wir komplett auf Zucker verzichten. Wir streben nur an Produkte zu kaufen mit denen wir uns identifizieren, quasi Produkte die zu uns passen => Ehrliche Produkte für ehrliche Menschen!

Für Informationen bzgl. der Nährwerte einzelnen frischer Produkte. Dadurch, dass wir frisch kochen, haben wir nicht zu allen Zutaten auch die Nährwerte. Folgende Quelle haben wir zur Ergänzung genutzt. Wichtig ist zu wissen, dass die Nährwerte differenzieren, je nach Reifegrad und Sorte einer Frucht.

https://www.bmi-rechner.net/zucker-tabelle.htm

Während wir mit unserem Lebensmittel mit dem NOVA-Score im grünen Bereich sind und hier ein gesundheitlich unbedenkliches Produkt genießen können, zeigt NOVA bei der Industrieware mit der roten Farbe deutlich auf die gesundheitlichen Gefahren hin, die der Verzehr dieses Produktes mit sich bringt.

Das Fertigprodukt

  • hat ca. 76% mehr Zucker.
  • kostet ca. 2,3-mal mehr wie das selbstgemachte Produkt (Alternativrezeptur)
  • beinhaltet Zusatzstoffe
  • hat Zucker in der Zutatenliste an zweiter Stelle, bei uns kommt Zucker an drittletzter Position.

Wie isst Du dein Brioche am liebsten?

Schreib es in die Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s