Vanillezucker @VikAlex®

selbstgemacht und Geld gespart :).

Unser Beitrag zur Partnerschaft und Coupons ist hier verlinkt.

Hinweise zu den Büchern (Grundlagen- und/oder Kochbuch)

Unser Kochbuch, dass sich stark an der NOVA-Konzeption orientiert und aufzeigt wie beim selberkochen nicht nur der spaß mit der Familie integriert, sondern sogar noch Geld gespart werden kann kommt planmäßig zu Ostern 2022 auf dem Markt – Rollierende Testleser sind gerne willkommen und können sich bei uns melden. Unsere Kochbuch-Prinzipien sind:

  • Einfache Rezepte, die man auch mit Kleinkindern zubereiten kann.
  • Günstige Rezepte, möglichst aus regionalen Zutaten.
  • Selbst gebacken, gebraten und gekocht ist besser wie aufwärmen.
  • Gesunde Ernährung, nach der NOVA-Konzeption.

Hilfsmittel der Zubereitung

Nun, da wir „praxisorientiert kochen“, stellt sich die Frage, nach unseren Hilfsmitteln für dieses Rezept. Es geht natürlich auch ohne diese Hilfsmittel, oder mit anderen Hilfsmitteln. Wir haben festgestellt, dass diese Hilfsmittel qualitativ, so wie unsere Grundeinstellung zu Leben eben das beste ist was man bekommen kann. Wir bereiten unser Essen seitdem wir diese haben deutlich schneller und mit mehr Freude zu. Gerne können uns auch Alternativen genannt werden.

Anfangs haben wir unserem Multizerkleinerer* genutzt und dachten dass wir ein gutes Ergebnis haben. Die Schotenstücke waren dann doch recht grob, dies hat dann beim Essen manchmal etwas gestört. Also sind wir auf die Suche nach etwas elektrischem gegangen, also etwas dass mehr Power hat, als die Kurbel von unserem bisherigen treuen Helferlein. Fündig geworden sind wir und haben uns einen Standmixer* gekauft – Wieder ein Gerät mehr? Ist schon irgendwie blöd, eine andere Lösung ist uns jedoch nicht eingefallen. Und wäre das nicht schlimm genug ist dort Defaultbehälter nicht wirklich passend, also brauchte es noch einen weiteren Behälter* – Und die Küche wird immer voller :(. Wichtig ist hier das Ergebnis, der Mixer mit Behälter ist nur der Weg zum Ziel. Wie bereits erwähnt – Andere Lösungsansätze sind willkommen :).

Inhaltsstoffe & Vergleich zu einem Industrieprodukt, falls vorhanden 

  • Das Fertigprodukt
    • kostet je Portion ca. 2,4-mal mehr wie das selbstgemachte Produkt.
  • Wenn das Glas leer ist, wird die Vanilleschote gehäckselt, wieder reingepackt und es kommt eine neue/frische hinzu. Die Schote wird komplett verwendet. Das Vanillemark kann sogar für bspw. Vanillepudding, oder Vanilleeis verwendet werden. Je nachdem wie man rechnet, entweder ist das was beim Eis machen übrig bleibt das Abfallprodukt und kann für den Zucker verwendet werden, oder das Mark der Vanille wird als Abfallprodukt für Eis verwendet und macht es dadurch günstiger.
  • Natürlich kann man hier als Industrieprodukt auch ein billiges Päckchen nehmen, da ist aber i.d.R. „nur“ VanilleAroma drin und keine Vanille. Somit ist es noch weniger vergleichbar.

Das letzte Wort

  • Machst Du den Vanillezucker selber?
  • Möchtest Du dieses Rezept im Kochbuch haben?
  • Kennst Du ein Industrieprodukt, dass damit ersetzt werden kann?

Schreib es in die Kommentare.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s