Was Kinder monetär kosten

Kinder sind das höchste Gut welches wir haben können. Wenn uns ein Kind genommen wird, ist es das schlimmste was uns als Menschen, bzw. als Eltern passieren kann.

Das Glück, welches unsere Kinder uns geben ist definitiv nicht aus monetärer Art und Weise gleichzusetzen => und dennoch, wenn man eine anständige Buchhaltung führt, lässt sich der monetäre Charakter messen.

Dieses Projekt haben wir gestartet!

„Über Geld spricht man nicht!“ – Wer hats ich nur so ein Blödsinn ausgedacht. Geld, da sind doch nur Zahlen…, Zahlen von einem Tauschmittel.

Es heißt in den Medien immer „Ein Kind kostet soviel wie ein EFH“. Doch ist das wirklich so?

Wir lassen Euch, hier in diesem Blog gerne auf dem laufenden. Diese Rechnung soll niemals einem Kind vorgehalten werden, es soll eher zur Motivation sein, seinen Kinderwunsch umzusetzen. Oftmals hört man von seinem Partner „Kind? – Können wir uns nicht leisten“. Unsere Botschaft mit der Berechnung ist => doch, ein jeder kann sich einen Nachwuchs leisten. Die Frage ist nicht wie sich ein Kind bezahlen lässt, sondern wo die Prioritäten sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s